Archivi tag: la rosa di nessuno

Before the flood, 1

Immagine di Michele Guyot Bourg

 

 

Paul Celan

      SALMO

      Nessuno ci impasta di nuovo da terra e fango,
      nessuno evoca la nostra polvere.
      Nessuno.

      Sia lode a te, Nessuno.
      E’ per amore tuo che noi vogliamo
      fiorire.
      Incontro
      a te.

      Un Nulla
      eravamo, siamo,
      resteremo, fiorendo:
      la rosa di Nulla,
      di Nessuno.

      Con
      lo stilo chiaro d’anima
      il filamento da cielo deserto,
      rossa la corolla
      per la parola purpurea, quella che cantammo
      sopra la spina,
      oltre.

(Traduzione di Francesco Marotta)

(continua a leggere qui)

Annunci

Der Name Ossip

Es ist alles anders

ES IST ALLES ANDERS, als du es dir denkst, als ich es mir denke,
die Fahne weht noch,
die kleinen Geheimnisse sind noch bei sich,
sie werfen noch Schatten, davon
lebst du, leb ich, leben wir.

Die Silbermünze auf deiner Zunge schmilzt,
sie schmeckt nach Morgen, nach Immer, ein Weg
nach Rußland steigt dir ins Herz,
die karelische Birke
hat
gewartet,
der Name Ossip kommt auf dich zu, du erzählst ihm,
was er schon weiß, er nimmt es, er nimmt es dir ab, mit Händen,
du lost ihm den Arm von der Schulter, den rechten, den linken,
du eftest die deinen an ihre Stelle, mit Händen, mit Fingern, mit Linien,]

Continua a leggere Der Name Ossip

Schibboleth

Schibboleth

Mitsamt meinen Steinen,
den großgeweinten
hinter den Gittern,

schleiften sie mich
in die Mitte des Marktes,
dorthin,
wo die Fahne sich aufrollt, der ich
keinerlei Eid schwor.

Flöte,
Doppelflöte der Nacht:
denke der dunklen
Zwillingsröte
in Wien und Madrid.

Continua a leggere Schibboleth

…Rauscht der Brunnen

…Rauscht der Brunnen

Ihr gebet-, ihr lästerungs-, ihr
gebetscharfen Messer
meines
Schweigens.

Ihr meine mit mir ver-
krüppelnden Worte, ihr
meine geraden.

Und du:
du, du, du
mein täglich wahr- und wahrer-
geschundenes Später
der Rosen-:

Wieviel, o wieviel
Welt. Wieviel
Wege.

Continua a leggere …Rauscht der Brunnen